Titelbild BKK. scaled

Endlich Wohlfühlen mit dem Abnehmworkshop über Ihre BKK-VBU!

Sie haben schon einige Diäten probiert? Schlank bleiben fällt Ihnen schwer? Mit dem Workshop: „Schlanker Tag für Tag“ zeigen wir Ihnen, wie sie langsam und dauerhaft zu Ihrem Wohlfühlgewicht finden.

Seit nunmehr 15 Jahren führe ich im Auftrag der Krankenkassen Ernährungsberatungen durch. Mein Ziel ist es dabei, Sie zu einem leichteren Leben emotional, als auch körperlich zu führen. Ich werde Sie zu einem natürlich schlanken Essverhalten führen, bei dem Sie sich rundum wohlfühlen und Ihr persönliches Wohlfühlgewicht erreichen.

Yvonne Brademann

Diplom Oecotrophologin

Abnehmen, Luckenwalde, Krankenkassenkurs

Melden Sie sich zu einem kostenlosen 1-stündigen Ernährungsworkshop an, der Ihnen zeigt, wie sie langsam und dauerhaft zu Ihrem Wohlfühlgewicht finden. Dieser Workshop findet über Zoom statt. Sie können sich jederzeit an uns wenden, sollten Sie Hilfe mit Zoom benötigen.

Datenschutz

Nachdem das Rauchen besiegt wurde, fand Margitta K. zu ihrem ganz persönlichen gesunden Lebesstil. Ihr Ziel 3kg abzunehmen erreichte Sie schon nach kurzer Zeit. Sie strahlt jetzt und sagt, dass sie sich einfach  wohl und glücklich fühlt.

Margitta K.

Renate H. und Eckhard T. kamen mit den Ziel fit zu werden/ bleiben, Gewicht zu reduzieren Beide haben bereits sehr gute Erfolge bei unseren Ernährungsprogramm erzielt. Seit dem Erfolgserlebnis fühlen sich beide nicht nur körperlich besser, sondern auch leichter und fitter.

Renate H. & Eckhart T.

Durch die  Präventionskurse der Krankenkasse wurde  Annegret P. auf auf das Feel Good aufmerksam. Ihre ersten Erfolge waren schon nach dem ersten Ernährungskurs ersichtlich. Sie freut sich jetzt über einen leichteren und gesünderen Lebensstil.

Annegret P.

Abenhmen

Warum Ernährung und Bewegung für Deinen Darm besonders wichtig sind: Du isst immer in Gesellschaft!

Wusstest Du das? Die Mikrobengesellschaft in Deinem Darm nascht ordentlich mit. Aber nicht nur das, die Darmbakterien reagieren auf alles, was Du tust. Bist Du gestresst, sind es die guten Darmbakterien auch.
Bewegst Du Dich zu wenig, stagniert die Verdauung.
Isst Du zu süß und unausgewogen, hungerst Du die guten Darmbakterien aus.

Ob Du nun in guter oder schlechter Gesellschaft Dein Essen genießt, hängt ganz klar von den Zutaten auf Deinem Teller ab. Ein paar präbiotische Leckerbissen aus der Gemüseküche machen den Unterschied! Denn etwa 80 % des Immunsystems stecken im Darm. Ernähren wir uns ungesund, geben wir den schlechten Darmbakterien die Chance, sich zu vermehren. Dasselbe passiert bei zu viel Stress oder zu wenig Schlaf. Daraufhin können kleinste Entzündungen im Körper entstehen und das Immunsystem befindet sich in dauerhafter Alarmbereitschaft. Außerdem können durch den Verdauungsvorgang entstandene Säuren nicht mehr richtig ausgeschieden werden – das nimmt der Säure-Basen-Balance schlichtweg das letzte Wort!

Verbünde Dich also mit Deinen guten Darmbakterien und bereite ihnen ein Festmahl mit leckerem präbiotischem Gemüse der Saison. Atme zwischendurch immer wieder tief ein und aus. Nimm Dir ausreichend Zeit für Entspannung. Und bewege Dich ausreichend, damit bringst Du die gesamte Verdauung in Schwung. Alles, was Du dafür wissen musst, enthält die aktuelle Frischekur für Genießer.

Beitrag 11 Wasser

Das Superfood Nr. 1 – Wasser

Denkst Du jetzt auch: wie langweilig? Keineswegs! Wasser kann so vieles und vor allem auch gut schmecken.

Trinkst Du allgemein zu wenig? Dabei ist der einfachste Weg, Deinen Körper mit einer Portion Mineralstoffen und Flüssigkeit zu versorgen, ausreichend und regelmäßig zu trinken. Jede Zelle im Körper, auch die Verdauung und das Lymphsystem, sind auf eine ausreichende Flüssigkeitsversorgung angewiesen. Durch eine angemessene Flüssigkeitszufuhr wird Deine Darmtätigkeit und die Vielfalt der Darmflora erhöht, Dein Körper scheidet mehr Schadstoffe über den Urin aus, Deine Haut bleibt straffer und Deine Konzentrationsfähigkeit verbessert sich.

Am besten trinkst Du zwei bis drei Liter stilles Wasser, dies enthält natürlicherweise bereits viele vorgelöste Mineralstoffe, zum Beispiel Kalzium und Magnesium. Wem das nicht schmeckt oder auf Dauer zu fade wird, kann sein Wasser mit Obst, Gemüse oder Kräutern aromatisieren: „Infused Water“ heißt dieser Trend. Erlaubt ist, was schmeckt, nicht klumpt (z. B. Bananen), keine unnötigen Kalorien hinzufügt und unbehandelt ist.

Unsere Favoriten: Minzblätter, Bio-Zitronenscheiben, Gurkenstücke, Ingwer, Mango u. v. m. Das sorgt für Abwechslung und den zusätzlichen Vitamin- und Mineralstoffkick! Einen Frische- und Schönheitseffekt gibts obendrauf! Übrigens, trinke das Wasser im Winter besser zimmerwarm.

BKK·VBU

Die BKK·VBU ist ein Krankenkassenpartner, mit dem wir viele Gesundheitsprojekte ausrichten.

Sie können sich gern hier eine Leistungsübersicht herunteralden.

Leistungübersicht